Herzlich Willkommen

Herzlich Willkommen

Liebe Besucherin, lieber Besucher,
 
ich begrüße Sie ganz herzlich auf meiner Webseite.
 
Sie haben auf meiner Webseite die Möglichkeit sich über meine aktuellen politischen Aktivitäten zu informieren, mich persönlich näher kennenzulernen und mir Ihre Fragen und Anregungen mitzuteilen. 

Ihr

Boris Rhein


Meine Ziele

Für Frankfurt und Hessen

Frankfurt in Zahlen

Schülerinnen und Schüler
Handwerksbetriebe
jährliche Anzahl an Touristen
Krankenhäuser

Wahlkreis

Seit 2014 vertrete ich den Wahlkreis Frankfurt am Main VI (Wahlkreis 39) im Hessischen Landtag. Er umfasst die Ortsteile Bergen-Enkheim, Berkersheim, Bonames, Eckenheim, Fechenheim, Frankfurter Berg, Harheim, Kalbach, Nieder-Erlenbach, Nieder-Eschbach, Preungesheim, Riederwald und Seckbach im Nordosten der Stadt.

Flyer





Bilder

Alle Bilderkategorien auf einen Blick.

CDU-TV

05.12.2019
CDU Parteitag in Leipzig am 23.11.2019 #cdupt19
Der komplette 2. Tag des CDU Parteitags zur Nachschau.
05.12.2019
CDU Parteitag in Leipzig am 22.11.2019 #cdupt19
Der komplette 1.Tag des CDU Parteitags zur Nachschau.
05.12.2019
Interview mit dem Unternehmer Rafael Laguna de la Vera auf dem #cdupt19
Unternehmer Rafael Laguna de la Vera spricht auf dem CDU Parteitag in Leipzig 2019 mit unserer Reporterin Stephanie Feck über die Chancen und Möglichkeiten der Digitalisierung für die Wirtschaft.
29.11.2019
Werkstattgespra?ch "Dienstpflicht"
Gemeinsam mit CDU-Mitgliedern, Experten der Bundeswehr, Verbänden, Vereinen und Vertretern der Parlamente, haben wir in unserem 3. Werkstattgespräch über das Thema Dienstpflicht gesprochen, diskutiert und verschiedene Positionen erarbeitet. Die Ergebnisse zeigen, dass es ein großes Bedürfnis nach Zusammenhalt gibt und wir dieses Bedürfnis positiv nutzen für jeden Einzelnen und für das Land. Dazu werden wir in den kommenden Monaten in der Partei und darüber hinaus diskutieren.
28.11.2019
Werkstattgespra?ch Dienstpflicht - Teil 2
In ihrem Schlusswort fasste Annegret Kramp-Karrenbauer die Ergebnisse aus den Werkstätten zusammen. Sie habe herausgehört, aber auch durch persönliche Beobachtung festgestellt, "dass es vor allem bei Jugendlichen in der Tat ein Bedürfnis nach Zusammenhalt und Sinnhaftigkeit gibt". Es sei deshalb "ein Jahr für Deutschland und es ist ein Chancenjahr für jeden, der daran teilnimmt", betonte AKK. In einer Zeit, die sehr ökonomisch geprägt sei, sei eine solche Wertschätzung essentiell. Die unterschiedlichen Vorschläge zu passenden Namen bewertete sie als "sehr gut und beachtlich". Dem Vorwurf, lediglich günstige Arbeitskräfte generieren zu wollen, erteilte Kramp-Karrenbauer indes eine klare Absage: "Ein Deutschlandjahr kann es nicht zum Nulltarif geben." Mehr dazu: https://www.cdu.de/artikel/akk-ein-jahr-fuer-deutschland-und-ein-chancenjahr
28.11.2019
Werkstattgespra?ch Dienstpflicht - Teil 1
Ein Jahr für Deutschland und ein Chancenjahr" Freiwillige Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz und viele mehr – sie alle leben vom freiwilligen Engagement der Bürgerinnen und Bürger. Doch Studien zeigen, dass die Bereitschaft schwindet, sich langfristig ehrenamtlich zu engagieren. Als mögliche Lösung wird in der CDU die Einführung einer allgemeinen Dienstpflicht diskutiert. Der Ursprung dieses Vorschlags geht auf die Gespräche zurück, die die CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer im Rahmen der Zuhör-Tour mit den CDU-Mitgliedern vor Ort geführt hatte. Die Ergebnisse fanden Eingang in den Prozess zur Erarbeitung des neuen Grundsatzprogramms. Bei dem hochkarätig besetzten Werkstattgespräch im Berliner Konrad-Adenauer-Haus diskutieren externe Experten und CDU-Politiker das Für und Wider einer allgemeinen Dienstpflicht. Mehr dazu: https://www.cdu.de/artikel/akk-ein-jahr-fuer-deutschland-und-ein-chancenjahr
26.11.2019
Helmut Dammann-Tamke MdL auf dem #cdupt19: Dialog mit der Landwirtschaft
Helmut Dammann-Tamke MdL, Agrarsprecher der CDU-Landtagsfraktion Niedersachsen.

FOLGEN SIE MIR!

Kontakt

Ich freue mich von Ihnen zu hören!
Schreiben Sie mir einfach eine E-Mail und ich werde mich so schnell wie möglich bei Ihnen melden.


Bitte bestätigen Sie die Einwilligungserklärung.
Ich willige ein, dass die vorstehenden Daten an die Ihr Landtagskandidat Boris Rhein, Kurt-Schumacher-Str. 30-32 in 60313 Frankfurt am Main, gemäß der Datenschutzgrundverordnung (Art. 9 Abs. 2a DSGVO) übertragen und verarbeitet werden. Dies gilt insbesondere auch für besondere Daten (z. B. politische Meinungen).

Sofern sich aus meinen oben aufgeführten Daten Hinweise auf meine ethnische Herkunft, Religion, politische Einstellung oder Gesundheit ergeben, bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese Angaben.

Die Rechte als Betroffener aus der DSGVO (Datenschutzerklärung) habe ich gelesen und verstanden.
Nach oben